Mein Hausgewässer die Rems

Die Rems entspringt bei Essingen ( Nähe Heubach Ostalbkreis) auf einer Höhe von 551 m.ü.NN. Nach 78,4 km mündet sie in Remseck auf einer Höhe von 203 m.ü.NN in den Neckar, sie überbrückt also einen Höhenunterschied von 348 metern. Ab Schwäbisch Gmünd verläuft sie bis nach Waiblingen parallel zur B 29. Sie ist die meiste Zeit begradigt, doch die Natur nagt an ihren Dämmen so dass inzwischen wieder interessante Gewässerstrukturen vorkommen. Unser Hege - und Fischereiverein Schorndorf bewirtschaftet die Rems von Plüderhausen bis Grunbach, Gastangler können für das Revier Schorndorf/Grunbach Karten kaufen. Der Leitfisch ist die Barbe und der Döbel gefolgt von Spiegelkarpfen, auch Forellen tummeln sich in stärkerer Strömung. Versuche die Äsche anzusiedeln blieben leider ohne Erfolg. Mein highlight ist das Barbenfischen im Frühjahr, Exemplare bis 80 cm sind vorhanden. Doch nun eine Bildergalerie der Rems.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fettflosse